Der Leitfaden für Ihr Verkaufsgespräch am Telefon

Der Leitfaden für Ihr Verkaufsgespräch am Telefon

Für alle, die in diesem Bereich tätig sind oder mit dem Gedanken spielen in einer Dialogmarketing Agentur zu arbeiten, haben wir einige Tipps zusammengestellt. Sie sollen dabei helfen in Zukunft erfolgreiche Verkaufsgespräche zu führen und Freude an der Arbeit zu haben

Man könnte meinen Kunden per Telefon in der heutigen Zeit anzusprechen sei altmodisch und ineffizient. Social Media ist doch die Zukunft. Oder doch nicht?

Unternehmen wissen, dass dem absolut nicht so ist. Es gibt aktuell kaum einen besseren Weg, um mit Menschen in Kontakt zu treten. So gut wie jeder Bürger verfügt über ein oder mehrere Handys. Die Erreichbarkeit ist deutlich besser als per Mail oder per Post. Denn am Hörer ist es möglich ein echtes Gespräch mit den Kunden zu führen und ihnen die Informationen zu geben, die sie in ihrer individuellen Situation benötigen. Bei den meisten digitalen Werbeformen ist das nicht unbedingt so. Dort bekommen sie ein Paket mit Informationen zugeschickt und man hofft darauf, dass eine Reaktion erfolgt. Aus diesem Grund suchen Unternehmen heute sogar verstärkt nach hervorragenden Verkäufern, die in der Lage sind einen Gesprächspartner emotional und logisch anzusprechen und zu überzeugen.

Telefonnische Verkaufsgespräche zu führen ist eine Kunst für sich. Kunden reagieren gerne mal abweisend und genervt. Zum einen liegt das an einer mangelnden Vorselektion, zum anderen an das gefühlte Eindringen in ihre Privatsphäre. Viel Fingerspitzengefühl und Know-How ist gefragt, um im Gespräch die Balance zu halten, damit Überzeugung keine Überredung wird.

Für alle, die in diesem Bereich tätig sind oder mit dem Gedanken spielen in einer Dialogmarketing Agentur zu arbeiten, haben wir einige Tipps zusammengestellt. Sie sollen dabei helfen in Zukunft erfolgreiche Verkaufsgespräche zu führen und Freude an der Arbeit zu haben  und bieten einen Leitfaden für Verkaufsgespräch am Telefon.

Leitfaden für Verkaufsgespräch am Telefon – Unsere besten Tipps

Hier finden Sie drei unserer wichtigsten Empfehlungen für mehr erfolgreiche Gespräche beim Telefonverkauf:

Tipp 1: Eine richtig gute Begrüßung

Es gibt immer nur eine Chance für den ersten Eindruck. Da ist etwas dran. Legen Sie sich eine standardisierte Begrüßung für das Telefonat mit potenziellen Kunden zu. Sie sollten diese in verständlichem Ton und mit einer guten Laune aufsagen. Am besten so, dass der Kunde sofort versteht wer Sie sind und von welcher Firma Sie kommen – ohne nachfragen zu müssen. Alles andere nervt.

Tipp 2: Die Dinge auf den Punkt bringen

Wer etwas verkauft, der sollte ganz genau sagen können, was das Produkt oder die Dienstleistung dem Kunden am anderen Ende der Leitung für Vorteile verschaffen wird. Ein guter Verkäufer bringt das schnell und präzise auf den Punkt. Im nächsten Schritt kommt dann die Erklärung dafür, inwiefern es sich von den Erzeugnissen der Konkurrenz unterscheidet und diesen überlegen ist. Hier liegt der Bedarf ganze eindeutig im Bereich  der fachlichen Kenntnisse. Vor allem für Entscheider und Ansprechpartner im Investitionsgüter Bereich ist dies unerlässlich. Sie agieren eher logisch und überlegt, da es sich um hohe Geldsummen handelt.

Tipp 3: Die Einwände erfolgreich behandeln

Wenn Menschen in eine Situation gebracht werden, wo eine Entscheidung fällig wird, dann beginnen sie häufig zu zögern. Sofort werden alle möglichen Vorwände aufgegriffen, um eine Entscheidung aufzuschieben. In diesen Fällen ist es wichtig unterscheiden zu können, woher die ablehnende Haltung kommt. Durch offene Fragen können Sie den Dingen auf den Grund gehen. Dann zeigt sich, ob der Gesprächspartner eher aus Unsicherheit so reagiert oder, ob er tatsächlich sachliche Gründe für seine Meinung anführt. In ersterem Fall sind vertrauensbildende Maßnahmen hilfreich. Sie nehmen den Leuten die Angst davor einen Fehler zu machen. In letzterem Fall können fachliche Argumente helfen. Manchmal auch die Einsicht, dass man nicht aus allen Menschen neue Kunden machen kann. Denn vielleicht sind ihnen die Vorzüge eines Produktes einfach nicht wichtig genug, obwohl es gut ist. Auch das gibt es gelegentlich.

 

Posts Carousel